Datenschutzerklärung ebase Bewerbertool

Das elektronische Bewerbungsformular wird von der European Bank for Financial Services GmbH (im Folgenden „ebase“ genannt) betrieben.
Verantwortlicher i.S.d. EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist ebase.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an der ebase als potenziellen Arbeitgeber. Für uns ist der vertrauensvolle Umgang mit personenbezogenen
Daten von Bewerberinnen und Bewerbern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen sonst mit uns verbundenen Personen sehr wichtig.
Mit diesen Datenschutzhinweisen möchten wir Sie darüber informieren, wie die ebase mit personenbezogenen Daten umgeht, die bedingt durch
Ihre Online-Bewerbung über das Bewerbungsformular erhoben werden.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu bewerben. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns über den von uns beauftragten Dienstleister (heroes GmbH, Welfenstr. 22, 81541 München) übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

    Persönliche Angaben
    • E-Mail*
    • Anrede*
    • Vorname*
    • Name*
    • Straße, Haus-Nr.*
    • Postleitzahl*
    • Ort*
    • Land
    • Telefon*

    Weitere Angaben
    • Wie wurden Sie auf uns aufmerksam?*
    • Frühester Eintrittstermin*
    • Gehaltsvorstellungen p.a.

    Dateianhänge
    • Anschreiben*
    • Lebenslauf
    • Relevante Zeugnisse
    • Sonstige Daten

    Die mit * gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtfelder, die für eine weitere Bearbeitung der Bewerbung notwendig sind.

    Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

      (1) Datum und Uhrzeit des Bewerbungsversands

    Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Bewerbers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Der Bewerber hat auch die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise zu bestätigen und sich mit diesen einverstanden zu erklären .

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Dient die Registrierung der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Anstellungsvertrag), so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie Artikel 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.


3. Zweck der Datenverarbeitung

    Eine Registrierung des Nutzers ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Anstellungsvertrag), d.h. um Ihre Bewerbung während des Bewerbungsprozesses zu bearbeiten, erforderlich.

    Die von Ihnen erhobenen Daten dienen ferner uns dazu, mit Ihnen während des Bewerbungsprozesses in Kontakt treten zu können. Ihre Angaben behandeln wir streng vertraulich.

    Die Übertragung Ihrer an uns übermittelten Daten per Bewerbungsformular erfolgt verschlüsselt. Personenbezogene Daten werden nur zum Zweck der Bewerbungsabwicklung erhoben, verarbeitet (d.h. gespeichert) und genutzt. Ihre freigegebene Online-Bewerbung wird schnellstmöglich von der Personalabteilung der ebase bearbeitet und gegebenenfalls von der entsprechenden Fachabteilung der ebase geprüft. Wir bitten um Verständnis, dass die Bearbeitung und Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stellenausschreibung bewerben, sondern uns eine Initiativbewerbung einreichen möchten, werden wir mit Ihnen in Kontakt treten, sobald eine zu Ihrem Profil passende Stellenausschreibung zu besetzen ist.


4. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

    Um das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, müssen Sie Ihr Einverständnis mit den folgenden Bedingungen erklären:
    • Sie erklären sich mit der Übertragung Ihrer Daten an die bei der entsprechenden Stellenausschreibung zuständigen Mitarbeiter der Personal- und Fachabteilungen einverstanden.
    • Wenn Sie freiwillig besondere Arten personenbezogener Daten (einschließlich der in den mitgesendeten Anlagen genannten Daten) offenlegen, erklären Sie sich formal damit einverstanden, dass diese Daten genauso behandelt werden wie andere in diesem Dokument beschriebene personenbezogene Daten.
    • Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß der oben beschriebenen Aufbewahrungsfrist (bis zu sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens) gespeichert werden.

    Durch verschieben des Regler-Buttons auf JA am Ende des Bewerbungsformulars erklären Sie sich mit den vorstehenden Bedingungen einverstanden. Ihre Einverständniserklärung wird gespeichert.


5. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen bis zu sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung durch Mitteilung per E-Mail an karriere@ebase.com zurückzunehmen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    Sie können Ihre in Abschnitt 4 dieser Datenschutzerklärung abgegebene Einverständniserklärung auch jederzeit durch Mitteilung per E-Mail an karriere@ebase.com widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre Bewerbung in diesem Fall nicht mehr im Bewerbungsverfahren berücksichtigen können.

    Sind die Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.